Gute Nachricht für den Erler Norden

Veröffentlicht am 12.06.2020 in Allgemein

Die von der SPD Erle-Nord aufgegriffene Forderung der Anwohner der Wohnbereiche Föckingsfeld/Wetterweg/Alleestraße/Steigerstraße  wird nun verwirklicht.

Der örtliche Stadtverordnete Dieter Gebhard hat sich mit dem Vorsitzenden der SPD Erle-Nord Ezzedine Zerria  und dem Bezirksbürgermeister  des Stadtbezirks Ost Wilfried Heidl zusammen getan und ein Bürgergespräch vor Ort organisiert. Die Bürger klagten ihr Leid, dass die Zahl der Autostellplätze zu gering sei und durch die große Zahl der Besucher des anliegenden Hauptfriedhofs tagsüber so gut wie keine Möglichkeit besteht, einen Stellplatz in Wohnungsnähe zu finden. Die an „Falschparker“ verteilten Knöllchen trafen daher sehr häufig die Anwohner und wurden als ungerecht empfunden, da es keine Alternative gab.

Dieter Gebhard, Ezzedine Zerria und Wilfried Heidl überzeugten sich bei einem Treffen in Vor-Corona-Zeiten (siehe Foto Ortstermin Parkraum 1 und Ortstermin Parkraum 2 in der Anlage) von der prekären Situation und machten Stellen aus, wo durch Beseitigung von Gestrüpp und wucherndem Wildkraut sowie durch die Schaffung von Markierungen an Straßenrändern eine Entschärfung des Problems erreicht werden könnte.

Nach der erbetenen Prüfung durch das Referat Verkehr der Stadt Gelsenkirchen ist ein Erfolg der Initiative in Sicht. Bezirksbürgermeister Heidl  erläutert  in corona-gerechter Form dem SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Zerria  (siehe Foto Ortstermin Parkraum 3 in der Anlage) das vorgesehene Konzept, wie es der Bezirksvertretung Ost schriftlich mitgeteilt worden ist. Danach wird zusätzlicher Parkraum geschaffen, ohne den Charakter der verkehrsberuhigten Bereiche zu verändern. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt stehen demnach ca. 115 öffentliche Stellplätze zur Verfügung. Die GGW plant im Zuge der aktuellen Sanierung der Siedlung Schievenfeld weitere Stellplätze. Hierbei handelt es sich nicht nur um Parkraum auf privater, sondern auch auf öffentlicher Verkehrsfläche in der Alleestraße. Zudem hat die Prüfung ergeben, dass darüber hinaus noch ca. 45 weitere öffentliche Stellplätze neu geschaffen werden können. Eine Abstimmung mit GELSENDIENSTE und der Feuerwehr ist bereits erfolgt.

Die notwendigen Bau- und Markierungsarbeiten werden in Kürze erfolgen und sollen am Ende dieses Quartals beendet sein.

Ich stehe für Rückfragen gern zur Verfügung:

Dieter Gebhard, SPD-Stadtverordneter

Tel. 0209-349624

  

 

Termine

 

 

Meldungen

Zentraldeponie Emscherbruch
SPD-Fraktion:"Lehnen Erweiterung ab"
-> zum Artikel

Modernisierung der Schievenfeld-Siedlung
Klimaschutz, Moderne Quartiere und bezahlbare Mieten sind machbar

-> zum Artikel

Falls Sie Rechtsfragen haben, könnte Ihnen
diese Seite weiterhelfen.

Jusos in Gelsenkirchen

Aktiv bei Facebook    
Internetseite     
Siehe auch:     
Ückendorfer Falken (Spunk)    
Jusos in NRW     
Jusos    

WebsoziInfo-News

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

22.03.2024 13:25 Eine starke Wirtschaft für alle – Eine moderne Infrastruktur für alle
Wir machen Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich. Quelle: spd.de

22.03.2024 12:24 Eine starke Wirtschaft für alle – Mehr Arbeitskräfte für unser Land
Wir wollen in Deutschland alle Potenziale nutzen. Das geht vor allem mit guten Arbeitsbedingungen und einfachen Möglichkeiten zur Weiterbildung. Zusätzlich werben wir gezielt Fachkräfte aus dem Ausland an. Quelle: spd.de

22.03.2024 11:22 Eine starke Wirtschaft für alle – Wettbewerbsfähige Energiekosten
Energiepreise sind ein zentrales Kriterium für Investitionsentscheidungen. Wir setzen weiter massiv auf erneuerbare Energien und achten gleichzeitig darauf, dass der Ausbau der Netze Verbraucherinnen und Verbraucher sowie Unternehmen nicht überlastet. Quelle: spd.de

22.03.2024 10:20 Eine starke Wirtschaft für alle – Deutschland einfacher und schneller machen
Unnötige Vorschriften kennen wir alle aus unserem Alltag. Mit einem Bündnis für Bürokratieabbau wollen wir daran arbeiten, überflüssige Regeln zu streichen. Damit der Alltag für Bürgerinnen und Bürger sowie für Unternehmen leichter wird. Quelle: spd.de

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:1244357
Heute:29
Online:2